HERZLICH WILLKOMMEN

                  Longenburgschule Königswinter

Ein Pokal für die Schule

Großer Jubel in den Fluren unserer Schule. Nicht nur die Läufer selbst, sondern auch ihre Klassen und die ganze Schule freuten sich mit. Siebzehn Schüler sind beim Winzerlauf 'Le Petit Médoc' in Oberdollendorf mitgelaufen und haben in der Kategorie ‚Schule mit den meisten Teilnehmern‘ den zweiten Platz erreicht.
Den Pokal haben am Veranstaltungstag noch ein paar unserer Kinder entgegengenommen und letzte Woche bei der Schülerversammlung der Schule überreicht.
 
Herzlichen Glückwunsch und weiter viel Erfolg!

Frühlingsfest - Luftballonwettbewerb

Es sind insgesamt 34 Karten zurückgekommen.
Die meisten landeten im Siebengebirge im Umkreis von 10 km. Es haben uns viele schöne Briefe und Rücksendungen erreicht. Alle Kinder deren Karte zurückgekommen ist erhalten diese mit einem Luftballon im Laufe der Woche von ihrer Lehrerin zurück.
Sieben Luftballons flogen weiter als 10 km - für diese wurden folgende Preise ausgelost und auf dem Sportfest überreicht:

 

Je einen Familiengutschein von der Sommerrodelbahn in Altenahr

- Kilian 1a

- Eva-Marie 2b

- Ben 3a

 

Je einen 10€ Büchergutschein aus der Bücherstube Oberdollendorf

- Rabia 1

- Aaron 1b

 

Je einen 5€ Eisgutschein vom Eiscafe DeBona in Niederdollendorf

- Clara 2

- Florian 1a


Viel Spaß mit euren Preisen und schöne Ferien wünscht euch

euer Förderverein der Longenburgschule.

Kinder helfen Kindern

Die Pinguinklasse der Longenburgschule Königswinter beschäftigte sich Anfang des Jahres mit Menschen- und speziell mit Kinderrechten. Dabei hat sie erfahren, dass es den Kindern an verschiedenen Orten der Welt unterschiedlich gut geht hinsichtlich dieser Rechte. Zum Beispiel ist es nicht allen Kindern auf der Welt möglich zur Schule zu gehen. Es entstand die Idee, diese Kinder zu unterstützen. Die Pinguine sammelten/ verdienten 126€. Diese wurden an eine neu gegründete Schule in der Dominikanischen Republik gespendet, die ohne Schulgeld besucht werden kann. Die Kinder dort haben nun erstmals die Möglichkeit zur Schule zu gehen. Gut gemacht, Pinguine!

<< Neues Textfeld >>

Buntes Frühlingsfest an der Longenburgschule

ALOHA HE, ALOHA HE! Mit hawaiianischen Klängen, einem köstlichen Cocktail in der Hand und schönstem Frühlingswetter feierten Kinder, Eltern und Gäste der Longenburgschule ein gelungenes Frühlingsfest. Zur Einstimmung begrüßten die Kinder alle Gäste mit einem Tanz und Liedern und bedankten sich damit auch gleich bei den zahlreichen Sponsoren, wie der Stadt Königswinter, der Sparkasse, dem Frida-Kahlo Verein und dem Förderverein sowie allen Helfern, die es möglich gemacht hatten, den Schulhof mit neuen Spielgeräten zu bestücken. Anschließend wurde in allen Klassenräumen und auf dem Schulhof mit Begeisterung gespielt, gebastelt, getanzt, Theater gespielt, gegessen, gequatscht und eingekauft. Die Kinder hatten nämlich die letzten Wochen fleißig gebastelt und gekocht und für jeden Geldbeutel das passende Geschenk im Angebot. Zum Abschluss tanzten Kinder, Eltern und Lehrer den neu erlernten Tanz und ließen bunte Luftballons steigen. Was für ein tolles Fest!

Ein ganz großer Dank geht an den Baustoffhandel Klein in Oberpleis für eine großzügige Sachspende sowie an alle Beteiligten und Helfer – Kinder, Eltern, Lehrer, Hausmeister und den Förderverein – es hat großen Spaß gemacht!

 

Herzlich Willkommen zu unserem Frühlingsfest

 

 

 

Pssssst..... Aufnahme läuft

Bald gibt es etwas von uns zu hören! Gestern haben die Minimusiker mit uns unsere erste Schul-CD aufgenommen. Lasst euch überraschen.

 

Von Kindern für Kinder - Flohmarkt in der Longenburgschule

Gut ausgebildet - unsere neuen Pausenhelfer

Das große Wurmrennen

 

Es war einmal ein Wurm, der Willy hieß. Eines Tages verspürte Willy plötzlich Lust auf ein großes Wurmrennen. Er rief alle Würmer zusammen. Er sagte: Liebe Würmer, habt ihr Lust auf ein großes Wurmrennen? Der Ober Wurm nickte: Gute Idee Willy. Wir suchen uns Morgen auf der großen Wiese einen Platz, wo wir das Rennen machen können. Die anderen Würmer jubelten. Am nächsten Morgen machten sich die Würmer auf die Suche nach einem guten Platz. Sie fanden einen richtig schönen Platz. Dann krochen sie an die Startlinie, die der Ober Wurm aufgemalt hatte. Es war ein gutes und schnelles Rennen. Willy gewann. Er bekam den großen Wurmrenner- Pokal. Willy war darauf sehr stolz. Es war schon nach Mitternacht, als Willy Zuhause ankam. Glücklich zeigte Willy seinen Eltern den Pokal. Als Willy ins Bett ging, war es schon nach 01:00 Uhr. Er träumte, dass er in einem Meer von Pokalen sitzt. Als er aufwachte war es schon Mittag. Und Willy lebte mit seinen Eltern glücklich bei sich Zuhause.

                                                                  von Denise     Fröscheklasse

Longenburgschule - Alaaf

Abenteuer in der Hundeklasse

Hugo ist wieder da!

Am 1. Dezember waren wir, die Hundeklasse, schon sehr aufgeregt. Der Polizist Herr Klaus hatte sich angekündigt und wollte mit uns üben, wie man sicher zu Fuß zur Schule kommt. Da wussten wir aber noch nicht, dass an diesem Tag noch mehr passieren sollte! Als wir von unserer Probe mit Herrn Klaus zurückkamen, war Hugo- unser Klassenhund- verschwunden. Wir haben die ganze Schule durchsucht, aber von Hugo keine Spur. Sogar die Bärenklasse hat uns beim Suchen geholfen, aber auch sie hatten keinen Erfolg. Wir haben uns schreckliche Sorgen gemacht! Ob er geklaut wurde? Er ist doch nicht weggelaufen? Wo kann er nur sein? Diese Fragen gingen uns nicht mehr aus dem Kopf.

Am nächsten Morgen war dann ein Brief für die Hundeklasse im Briefkasten. Er kam von Hugo! Wir waren ganz schön erleichtert. Hugo hatte sich eine Auszeit genommen und war in den Winterwald gefahren, um den Weihnachtsmann zu suchen – und Hugo hat ihn tatsächlich gefunden!!!

Hugo hat es dort so gut gefallen, dass er die ganze Adventszeit da geblieben ist. Der Weihnachtsmann und seine Helfer haben in dieser Zeit ja auch besonders viel zu tun. Jeden Tag bekamen wir einen Brief von Hugo, in dem er uns erzählte, was er alles erlebt. Trotz der vielen spannenden Geschichten haben wir unseren Hugo doch schrecklich vermisst!

Umso größer war die Freude, als wir am ersten Schultag wieder in die Klasse kamen und Hugo saß in seinem Bettchen. Zum Glück sind jetzt wieder alle Hunde vollzählig und Hugo kann die Kinder der Hundeklasse an den Wochenenden besuchen kommen.

 

Eure Hundeklasse

 

Da reimt sich was bei Nadia Budde

… und Monalies träumt von … „PARIS!“ tönte es aus dem Munde der 45 Drittklässler, die sich am vergangenen Montag im Saal des evangelischen Pfarrheims, gleich gegenüber der Schule, versammelt hatten. Im Rahmen des rheinischen Lesefestes Käpt’n book waren sie zur Lesung der Berliner Autorin Nadia Budde eingeladen worden. Diese schaffte es, dass ihr die Kinder über eine Stunde lang begeistert zuhörten und immer wieder auch selbst mit reimten, zuletzt sogar in englischer Sprache.

Die vorgestellten Bilderbücher, die schon für Kinder ab 3 Jahren geeignet sind, machten wegen der ausgefallenen Reime und der Themen, in denen sich wirklich jeder wiederfinden kann, Kindern wie Lehrerinnen gleichermaßen Spaß. Aber besonders die von der Autorin selbst gemalten Bilder, die an diesem Vormittag in Großformat an die Wand geworfen wurden, brachten immer wieder alle zum Lachen. So wurde bei den Besuchern ganz offensichtlich der Wunsch geweckt, auch selber einmal auf ähnliche Weise zu dichten und dazu zu malen.

Zuletzt hatten die Kinder noch die Gelegenheit, der Autorin Fragen zu stellen, die diese auf ihre offene und freundliche Art sehr persönlich beantwortete. Auch wenn der Spaß an den witzigen Büchern an diesem Vormittag sicher im Vordergrund stand, konnte Nadia Budde den Kindern außerdem noch so manchen Rat mit auf den Weg geben, wie zum Beispiel: „ … eins ist wichtig, wie du bist, SO BIST DU RICHTIG!“ Und auch diesen Reim hatten einzelne Kinder schon selber vervollständigen können.

 

 

 

Vortrag „das Lernen lernen“ an der Longenburgschule

Am vergangenen Mittwochabend lud die Grundschule Longenburgschule zu einem Elternabend ein. Die Schulpflegschaft der Schule hatte den gemeinnützigen Verein LVB Lernen e.V. eingeladen, den Vortrag “Das Lernen lernen” für die Eltern zu halten. Ca. 40 Interessierte nutzten das kostenlose Angebot und kamen um 19.30 Uhr zum Vortrag des Referenten Herrn Schlau.”

Zunächst gab es Erläuterungen zur Funktion unseres Gedächtnisses, um dann genauer darauf einzugehen, wie das Gehirn beim Lernen unserer Kinder  funktioniert. Später gab Herr Schlau ganz praxisnah und dabei unterhaltsam Lern- Und Wiederholungstipps. Auch einzelne Lernmethoden wurden unter die Lupe genommen.

Im zweiten ebenfalls informativen, aber auch kurzweiligen Teil der Veranstaltung wurden Lerntypen vorgestellt (logisch-abstrakt, sicherheitsliebend, emotional, kreativ-chaotisch). Das regelmäßige Raunen und Gelächter im Publikum zeigte einerseits, dass jeder sein Kind wiederfand in den einzelnen Beschreibungen, andererseits aber auch, dass alle Kinder wie wir wissen Einzelstücke sind und entsprechend eine Mischung aus den Lerntypen darstellen mit unterschiedlichen Gewichtungen.

Der Abend war ein wichtiger Beitrag in einem konstruktiven Miteinander von Elternschaft und Schule, im Sinne der Kinder. Der Abend hatte zum Ziel, die Kinder als Schüler und Lernende besser zu verstehen und damit besser auf sie eingehen zu können.

Näheres siehe www.lvb-lernen.de

Stimmungsvoller Martinszug

Unsere Klassen strahlen wie neu

Am Montag staunten die Kinder. Alle Klassen und Nebenräume strahlten in weiß-blauen Farben. Wir danken der Schulpflegschaft für die Organisation, Herrn Kirchrath für die fachmännische Unterstützung und allen Eltern und Lehrern, die ihr Wochenende mit der Renovierung der Schule zugebracht haben. WUNDERSCHÖN!

 

 

Es tut sich was auf dem Schulhof....

Während die Kinder die Herbstferien genießen wird auf dem Schulhof fleißig gearbeitet!

 

Der Förderverein unserer Schule hat neue Spielgeräte in Auftrag gegeben. In Zusammenarbeit mit Urbane Gärten und der Stadt Königswinter ging es in den Herbstferien mit dem Bauarbeiten los. Mit Unterstützung einiger fleißiger Eltern wurde zum Ende der Ferien der Fallschutzkies unter die Geräte gebracht. Nach getaner Arbeit wurden alle mit gegrillten Würstchen entlohnt. Nächste Woche werden die letzten Spielelemente angebracht, dann können die neuen Spielgeräte von den Kindern erobert werden.

Vielen Dank an all die fleißigen Helfer!!!

Wir reisen in die Steinzeit

Für unsere Erforschung der Steinzeit sind wir heute ins Rheinische Landesmuseum nach Bonn gereist. Auf den Spuren des Neandertalers konnten wir vieles erfahren und auch selber ausprobieren. Ganz schön schwer war der Schädel eines ca. 14000 Jahre alten Wisentgeweihs. Wir danken besonders Frau Struchhold für die spannende Führung!

P.S.... Wusstet ihr: Wir sind heute alle Flachgesichter.

 

Großer Jubel: Gleich zweimal Hausaufgabenfrei

Der beste Hausmeister der Welt feiert mit uns seinen 50.Geburtstag und spendiert allen Kindern einen Tag keine Hausaufgaben!

Wir wünschen Glück, Gesundheit und alles Gute für das kommende Lebensjahr, Dieter Scheidt!

Traditionell am Kirmesmontag bekommen wir königlichen Besuch, vom Fähnrich ein tolles Fahnenschwenken und... natürlich... Hausaufgabenfrei!

 

Unser Tag der offenen Schultür

Viele kleine und große Gäste konnten wir heute in unserer Schule begrüßen. Die Kinder der Klassen 1-4 zeigten den Schulneulingen des kommenden Jahres, den Eltern Geschwistern und Verwandten, wie und wo sie jeden Tag lernen. Es wurde gelesen, gerechnet, gebastelt und auch das soziale Lernen in Form des Klassentrainings präsentiert. Die Schulpflegschaft versorgte alle mit selbstgebackenen Kuchen, Muffins und Brezeln und der Förderverein mit Getränken. Ganz herzlichen Dank an alle helfenden Eltern!

 

 

Vorankündigung:

Anmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2017/2018:

 

Mittwoch, 26. Oktober 2016    und

 

Montag, 31. Oktober 2016

 

 

Termine für die Anmeldung von neu zugezogenen Kindern oder Schulwechslern bitte im Sekretariat erfragen.

 

 

 

Sonne pur und gute Laune - so macht wandern Spaß

Wie immer startete unser neues Schuljahr mit einer Sternwanderung der ganzen Schule - durchs Siebengebirge, zum Spielplatz oder zum Kloster Heisterbach. 

Ein großes Dankeschön an unseren Förderverein für das tolle Picknick mit Grillwürstchen und Apfelschorle :-)

 

Herzlich Willkommen kleine Giraffen und Hunde

Alles Gute in der neuen Schule - Verabschiedung der Erdmännchen und Löwen

Auf die Plätze, fertig....LOS!

Vie Spaß hatten die Kinder wieder bei den Bundesjugendspielen. Alle gaben ihr Bestes und den ein oder anderen sehen wir sicher bei den Olympischen Spielen 2024. 

Wieder ein großes Dankeschön an den Förderverein für Möhrchen und Äpfel!

 

Hereinspaziert in unseren Zirkus Tausendtraum

Aufführung der Klassen 1a, 2a und 4a

Aufführung der Klassen 1b, 2b und 4b

Aufführung der Klasse 3a (und 2b ODD)

 

 

Übung macht die MeisterInnen - Ein Blick hinter die Kulissen

Besuch im Museum Alexander Koenig

Die Klasse 4b Erdmännchen aus der Longenburgschule machte am 13.05.2016 einen Ausflug zum Museum Koenig. Geplant war die Führung um 12.15 Uhr zum Thema Regenwald. An der Bahnhaltestelle erfuhren sie, dass die Bahn ausfiel, die sie nehmen wollten. Um 12.30 Uhr kam die Klasse 4b dann am Museum an.

 

Museumspädagoge André führte die Klasse durch die nachgestellte Welt der Regenwaldtiere. Die Dauer der Führung war 45 Minuten doch Museumspädagoge André hätte noch viel mehr offen stehende Fragen beantworten können. Um 14.20 Uhr war die Klasse dann wieder in Königswinter an der Longenburgschule.

Nathalie Leischner

STOPP, ich will das nicht!

Die Klasse 4b erklärt uns die neuen Stopp-Regeln, für ein friedliches Miteiander in unserer Schule.

 

 

Einfach cool: Minigolf und Dschungel-Abenteuer